Aktuelles

Online spenden statt Kollekte

|   News aus Holm-Seppensen

Kindern Zukunft schenken - so heißt die 62. Aktin von "Brot für dieWelt".

Quelle: www.brot-fuer-die-welt.de

Für viele Kinder ist in diesem Jahr die Zukunft unsicher geworden – für die Kinder hier, vor allem aber für die Kinder in vielen Ländern des Südens. Sie leiden besonders unter den indirekten Folgen der Pandemie.

Seit Ausbruch der Krise fehlt Millionen Kindern die Chance zum Lernen. Sie leiden am Eingesperrtsein, an häuslicher Gewalt. Sie leiden unter großer wirtschaftlicher Not – und Hunger, weil ihren Eltern das Einkommen weggebrochen ist. Und das wird so schnell nicht vorbeigehen – die Folgen von Corona treffen die Ärmsten am längsten und am härtesten.

Das sind düstere Aussichten, vor allem für Kinder. Dabei sind gerade sie die Zukunft, brauchen gerade sie Perspektiven. Deshalb wollen wir in diesem Jahr ein Hoffnungszeichen für die Zukunft der Jüngsten setzen! Sie brauchen mehr denn je unsere Unterstützung – und wir können sie ihnen geben, denn uns geht es trotz Einschränkungen und Härten vergleichsweise gut.

Traditionell wird in den Kirchengemeinden ab 1. Advent für "Brot für die Welt" gespendet. Nun finden - wie bei uns auch - kaum noch Präsenzgottesdienste statt und damit fallen die Kollekten weg.

Unterstützen Sie dieses wichtige Projekt mit einer Spende!

Sie haben verschieden Möglichkeiten:

  • Die Landeskirche Hannovers hat ein Konto für die Online-Spende eingerichtet.
  • Wenn Sie ein Smartphone haben, können Sie den nebenstehenden QR-Code nutzen
  • Sie können auch überweisen:

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Vielen Dank!

Zurück