Aktuelles

Ökumenischer Weltgebetstags-Gottesdienst in Buchholz

|   News aus Holm-Seppensen

Weltgebetstag: Das ist ein weltweit in unzähligen Kirchen gefeierter ökumenischer Gottesdienst. Termin ist immer der 1. Freitag im März.

Es gibt jedes Jahr ein anderes Schwerpunkthema, die Liturgie wird jeweils von Frauen – und nur von Frauen – aus einem anderen Land verfasst, die die ganze Gemeinde einladen, im Herkunftsland und hier vor Ort. Dieses Jahr haben Christinnen aus Palästina, die Liturgie vorbereitet. "Durch das Band des Friedens" lautet das Motto.

Nach dem Terrorüberfall der Hamas auf Israel sind Teile der Gottesdienstordnung und des Vorbereitungsmaterials in die Kritik geraten. Die Liturgie-Vorlage wurde umgestaltet.

Der Vorstand des Weltgebetstages der Frauen in Deutschland schreibt dazu:

Der Weltgebetstag ist seit seinem Bestehen seit fast 100 Jahren eine Bewegung des Friedensgebets. Dieses Gebet ist heute in der von Gewalt, Hass, Angst und großem Leid auf beiden Seiten geprägten Situation in Israel und Palästina wichtiger denn je. Mit seinem aktuellen Motto „…durch das Band des Friedens“ sendet der WGT ein weltweites Hoffnungszeichen aus, dass Wege zum gemeinsamen Leben in der Region gefunden werden können

In Buchholz wird am Weltgebetstag ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert: Freitag, 1. März um 19.30 Uhr in der St. Johannis-Gemeinde, Wiesenstr. 25. Einsingen der Lieder ab 19.00 Uhr. Dazu laden wir Männer, Frauen und Jugendliche herzlich ein.

Im Namen der Ökumenischen Frauen: Marlene Kockel

Zurück